55529 Vitaltour Rheingrafenstein

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Vitaltour Rheingrafenstein, ca. 15,5 Kilometer, gut 400 Höhenmeter und 5 Stunden Gehzeit (07.06.2020)


Die Vitaltour Rheingrafenstein ist eine der etwas anspruchsvolleren Vitaltouren im Naheland, ich persönlich fand sie mittelschwer, allerdings sollte man schon trittsicher sein, denn es sind einige schmale, etwas steilere Passagen dabei.


Wir sind am Freizeitpark Kuhberg gestartet und die Tour komplett so gelaufen, wie es auf den Schildern der Vitaltour vorgegeben war. Die Strecke ist super ausgeschildert, man hat wirklich keine Chance, sich zu verlaufen. Die ersten Kilometer waren nicht so spektakulär, aber die Waldwege waren sehr entspannend und wirklich schön zu laufen. 

Ab der Altenbaumburg, die man über eine schöne Steintreppe betritt, wurde es dann landschaftlich reizvoller und die Highlights begannen sozusagen. Die sehr urspüngliche Ruine bietet verschiedene tolle Blicke in die umliegenden Täler und Berge der Nordpfalz. Hier gibt es auch Möglichkeit einzukehren: Burgrestaurrant Altenburg

Tolle, teilweise enge Pfade folgen, durch einen dunklen Wald geht es über den Uhufels ins Huttental mit einigen tollen Panoramablicken zurück zur Altenbaumburg, zur Ebernburg und zum Rheingrafenfels. 

Kurz vor der Personenfähre geht es steil bergauf zur Ruine Rheingrafenstein. Dort werden wir mit atemberaubenden Aussichten ins umliegende Bergland und die Täler rundum für den Aufstieg entschädigt. Schön auch der 2-Bäder-Blick mit Bad Münster a.St linkerhand und Bad Kreuznach rechts. Der 500 mtr. Abstecher zur Sternwarte hat sich allerdings nicht wirklich gelohnt. Zurück zur offiziellen Route durch dunkle Wälder den Berg hinunter, bevor es  in Serpentinen über fast schon alpine Schotterfelder hoch zum Fels Gans geht. Und nun noch ca. 2 Kilometer und es ist geschafft.


 

Die ClassicTour mit 9,4 Kilometern und die IntroTour mit 3,5 km kreuzen immer wieder den Weg, so dass man zwischendrin auch abkürzen oder auch verlängern kann. 3x3 Salinental

Es gibt mehrere Einkehrmöglichkeiten unterwegs, da ich selber aber keine ausprobiert habe, kann ich dazu im Moment nichts sagen.

Unter Vitaltour Rheingrafenstein sind zahlreiche weitere Infos im Netz zu finden oder auch auf meiner Komoot Seite.

Am Einstieg am Wanderportal sind übrigens laminierte Wanderkarten zum Mitnehmen ausgelegt, eine super Idee. 



Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.