67307 - Adolf-von-Nassau-Wanderung

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Adolf-von-Nassau-Rundwanderung und Göllheim, 21,4km, 350Hm - 02.01.2021


Geschichte und wandern oder wandern und Geschichte? Heute sind wir den Spuren von König von Adolf von Nassau gefolgt. Ein gut ausgeschilderter Rundwanderweg, gekennzeichnet mit der gelben Krone auf blauem Grund und zahlreichen Hinweisschildern mit Kilometerangaben. Die Strecke ist sehr waldreich, nicht besonders anstrengend und immer wieder hat man Ausblicke auf den Donnersberg. Die Wege sind auch im Winter größtenteils gut begehbar - allerdings gibt es auch matschige Passagen. Insbesondere dort, wo auch Mountainbiker unterwegs sind.
Der Start des Prädikatsweges ist das Königskreuz in Göllheim, das an den Tod des Namensgebers der Tour, Adolf
von Nassau, erinnert. Weiter geht es vorbei am alten Judenfriedhof. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Donnersberg.
Durch den Laubwald geht es Richtung Arleshof, einem Selbstvermarkterhof.
Ein kleiner Abstecher zum Keßler Kreuz, vorbei am alten Friedhof Rosenthal und dem Kloster Rosenthal, das leider coronabedingt geschlossen war. Weiter geht es durch Rosenthal zu einem Landschaftsweiher, zum Göllheimer Häuschen,Kriegsberghütte, Ludwigshalle und das Schlachtfeld „Hasenbühl“. Am Ende der Tour haben wir noch einen Rundgang durch Göllstein gemacht, der wirklich zu empfehlen ist. Der Wanderweg ist mit 16,8 km und 363 Hm angegeben, bei uns war es länger, da wir noch ein paar Abstecher gemacht haben und die Runde von Göllstein noch dabei war.



Mehr Details findet ihr hier: ich-geh-wandern.de/adolf-von-nassau-wanderweg-goellheim

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.