Zillertal - Gerlos

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Wandern im Zillertal (Juli 2016)

Das Alpenhotel Tirolerhof  - am Rande von Gerlos inmitten der Zillertaler Alpen. Leckeres  Essen war lecker, Gastfreundschaft, wie man sie sich wünscht, geräumige Zimmer mit viel Staufläche.

http://www.tirolerhof-gerlos.at/alpenhotel-tirolerhof/

Inklusivleistungen

  • 5 oder 7 Übernachtungen
  • „Free Mountain Card“ - kostenlose Liftbeförderung in Gerlos und Königsleiten
  • Frühstücksbuffet mit Tiroler Bergprodukten
  • Genussabendessen (Wahl-Menü mit heimischen Produkten)
  • 1 mal Grillabend
  • täglich 3 geführte Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden (leicht, mittel, schwer) Sonntag - Freitag
  • täglich 2 geführte Bike Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden (leicht, mittel, schwer) Montag - Freitag
  • 2 Single Trails in der Zillertal Arena
  • Benutzung unserer Wohlfühl-Wellnessoase (300m²)
  • Liegewiese direkt am Hotel
  •  

Durch die Teilnahme vieler Hotels am Berg aktiv Programm kann man täglich an geführten Wanderungen etc. teilnehmen und kostenlos mit den Bergbahnen in Gerlos und Königsleiten fahren.

http://www.berg-aktiv.at/de/wochenprogramm/sonntag.html

 

 

1. Tag: Wanderung zur Bärschlagalm

Von Gerlos geht es über das Innertal hinauf neben dem "alten Gerlosbach" zum Stausee.

Nach einer kleinen Besichtigung wandern wir von der Staumauer aus über einen Waldweg zur romantischen Bärschlagalm. Nach einer kleinen Jause spazieren wir anschließend wieder retour nach Gerlos. Aufstieg: ca. 150 Hm; Gesamtdauer: ca. 4,5 Std.; Gehzeit: ca. 3 Std.

 

Die Strecke betrug ca. 14 km, wir haben sie noch durch eine Umrundung des Stausees erweitert, das sind nochmals ca. 10 km. Insgesamt hat die Tour mit Pausen dann knappe 6 Stunden gedauert. Die einzige Steigung ist die Treppe zum Stausee hinauf.

 

 

 

 

 

 

 

2. Tag: “Krimmler Wasserfälle“

Mit dem PKW geht es nach Krimml und über die Mautstraße ( 9€) bis zum Parkplatz (ca. 5-8 €)bei den Wasserfällen.

Von dort sind wir über den alten Tauernweg hinauf in das beeindruckende Krimmler Achental zur Hölzlahneralm (1.583 m). Der Weg ist zwar steinig und geht schon an einigen Stellen steil hinauf, aber auf jeden Fall schöner als die betonierte Alternativroute auf der rechten Seite der Wasserfälle.

Von der Alm gehts zurück über die weltberühmten Krimmler Wasserfälle zum Ausgangspunkt nach Krimml. Aufstieg ca. 500 Hm, Gesamtdauer: ca. 6 Std., Gehzeit: ca. 4,5 Std;

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
3. Tag :  “Wanderung Isskogel - Wilde Krimmlalm - Krummbachrast - Gerlos

Wir sind mit der  Isskogel-Bahn (Unkostenbeitrag Bergfahrt € 8,20) zum Arena Center Isskogel Restaurant (1900m) gefahren. Von dort ging über den Latschensee Richtung Isskogel, weiter hinauf zum See an der Bergstation der neuen Bergbahn und zurück zur Latschenalm. Vorbei an der Bergstation des Isskogelbahn hinunter durch das romantische Krummbachtal zur Krummbachrast und von dort zurück Richtung Gerlos

 

 

Gehzeit: ca. 5 Std., Aufstieg ca. 350 Hm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Tag: "Schönachrunde"

Am 4. Tag wird die Schönachrunde als mittelschwere Tour angeboten. Beschreibung: Unser Weg führt uns über einen schönen Steig von Gerlos hinauf entlang des Höhenweges zur Lackengrubenalm (1.700 m) und bergab hinunter zur Lackenalm. Nach einer Stärkung geht es über das Schönachtal zurück nach Gerlos.Gesamtdauer: ca. 5 Std.; Gehzeit: ca. 4 Std.

Mein Alternativprogramm:


5. Tag: Wanderung zum Astachhof

Mit dem Wanderbus bis zum Eingang des Schwarzachtales. Dann führt uns die Wanderung über Weisbachlkurve Richtung Böndel zum Astachhof. Nach einer Stärkung und energetisierenden Übungen gehen wir gemütlich über das Grasegg nach Gerlos Gmünd zurück.

Gesamtdauer: ca. 5 Std.; Gehzeit: 3,5 Std.

Wichtig: gutes Schuhwerk (Berg oder Trekkingschuhe)!

Wellnesswanderung auf den Plattenkogel10:00 Uhr

6. Tag: “Wellnesswanderung auf den Plattenkogel“

Gemütliche Wanderung zur Gletscherblickalm, wo wir die hauseigene Käserei besichtigen. Nach einer Kostprobe geht‘s weiter auf den Plattenkogel in 2.039 m Höhe. Hier erwarten Sie wohltuende Übungen und ein atemberaubender Ausblick.

Gesamtdauer: ca. 5 Std.; Gehzeit: ca. 4 Std.

Wichtig: gutes Schuhwerk (Bergschuhe)!

 

 

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.